Voopoo Argus GT Kit Testbericht

0

Schön das du dich für dieses schöne Kit interessierst. In diesem Testbericht werden wir uns einmal das Voopoo Argus GT Kit genauer ansehen. Fangen wir wie immer mit dem Lieferumfang an.

Zum Lieferumfang gehören:
1 x VooPoo Argus GT Mod
1 x VooPoo PnP Pod Tank
1 x VooPoo PnP VM-5 Coil 0,2 Ohm
1 x VooPoo PnP VM-6 Coil 0,15 Ohm
1 x Transportbox
1 x USB-C-Kabel
1 x Bedienungsanleitung

Voopoo Argus GT Kit

Betrieben wird der Mod mit 2x 18650er Akkus und hat eine Leistung von 5-160Watt. Mit den Maßen 82,1×51,3×26,1mm liegt er gut in der Hand. Der Mod macht insgesamt einen sehr wertigen Eindruck. Die verzinkte Aluminium Legierung und vor allem die tolle Leder Applikation machen den Mod nicht nur zum Optischen Highlight, die Leder Applikationen sorgen zudem für ein griffiges Handgefühl. Alles ist sauber und einwandfrei verarbeitet, gefällt mir richtig gut.

Der Mod verfügt über sämtliche Schutzschaltungen wie auch über die gängigen Modi wie VW, TC, TCR oder Bypass welche sich über das große Farbdisplay ablesen lassen. Auch ein internes Laden der Akkus soll dank des modernen GENE TT Chips, problemlos über den USB-C Anschluss möglich sein.

Voopoo Argus GT Kit

Der PnP Pod Tank hat ein Fassungsvermögen von 4,5ml und besteht aus 2 Teilen, einmal der Podeinheit sowie der 510er Basiseinheit, welche beide mittels starker Magneten zusammen gehalten werden. Die Podeinheit wird wie bei den Vincis, von unten befüllt. Die Airflow befindet sich in der 510er Basiseinheit und kann stufenlos eingestellt werden.
Das Material des Tanks (PCTG) soll laut Voopoo besonders Robust und Bruchsicher bei Umkippen sein. Das konnte ich bislang noch nicht testen, er ist mir noch nicht umgefallen. Macht aber einen wirklich stabilen Eindruck.

Die beiliegenden Coils sind leider nur für DL ausgelegt, allerdings passen sämtliche Coils der PnP Serie (zb die der Vincis) somit ist auch MTL mit diesem Kit gar kein Problem.

Technische Daten
Maße: 82,1×51,3×26,1mm
OLED-Display
GENE.TT Chip
USB-C Schnittstelle (zum internen Laden der Akkus)
Ausgangsleistung: 5-160 Watt

Ich muss sagen das mir das Kit außergewöhnlich gut gefällt.

Ich hoffe dieses Review hat euch sehr gut gefallen, wenn Ja lasst doch mal ein Kommentar hier 🙂


Share.

About Author

Mein Name ist Sebastian und komme vom schönen Bodensee. Ich Dampfe seit 2015 und habe 2016 mich dazu entschlossen www.Dampfer-ABC.de ins Leben zu rufen.

Leave A Reply


*