Moradin 25 von ICloudcig

Moradin 25 im Test

In diesem Beitrag möchte ich dir den Moradin 25 von ICloudcig vorstellen. Bei diesem Verdampfer handelt es sich um einen RTA (Rebuildable Tank Atomizer). Das große Velocity-Deck ist wunderbar einfach zu wickeln und man bekommt auch ein paar größere Wicklungen unter.

Moradin 25 von ICloudcig
Verpackung des Moradin 25

Lieferumfang:

  • 1 Moradin 25 RTA
  • 1 Drip-Tip-Adapter
  • 1 Ersatzglas
  • 4 Ersatz-Madenschrauben
  • Ersatz-O-Ringe
  • Inbusschlüssel
  • 2 Wicklungen

Technische Features:

  • 25 mm Durchmesser
  • 5 ml Tankvolumen
  • Velocity-Deck
  • Material: Edelstahl und Pyrexglas
  • Keramikkammer
  • Spezielle Liquid Control
  • Top-Fill-System
  • schafft auch 100 % VG-Liquids

Moradin 25: Aufbau

20160826141501 96188 - Moradin 25 von ICloudcig
Sprengansicht des Moradin 25

In der Sprengansicht ist der Aufbau des Moradin gut erkennbar. Das Besondere an diesem RTA ist die Keramikkammer, die direkt über der Wicklung sitzt. Diese Keramikkammer soll den Geschmack positiv beeinflussen und für ein klares Geschmackserlebnis sorgen. Das große Velocity-Deck lässt sich wunderbar einfach wickeln und bietet auch Platz für etwas größere Wicklungen. Der Ring, in dem die Air Flow sitzt, ist auch gleichzeitig die Liquid Control. Schiebt man den Ring hoch, sind die Liquid-Öffnungen zu. Diese Technik war mir persönlich neu, aber ich muss sagen: Es funktioniert einwandfrei! Der Tank ist mit 5-ml-Fassungsvermögen schön groß, wobei das Befüllen per Top-Fill-System sehr einfach ist. Das Handling ist von Anfang an einfach, da selbsterklärend.

Den Moradin 25 bekommt man in den Farben Schwarz und Silber.

Fazit zum Moradin 25

Ich habe den Moradin 25 nun schon ein paar Wochen in Betrieb und muss sagen: Der Geschmack ist super! Das erste Wickeln klappte sehr gut, man muss nur etwas mit der Watte aufpassen und darauf achten, dass sie auch wirklich in den Kanälen liegt. Denn sonst kann es sein, dass es tropft. Den Preis von ca. 40,- € finde ich ok, wobei man diesen Verdampfer bestimmt auch etwas billiger bekomme kann. Ich würde sagen, dass er auch für Anfänger im Wickeln geeignet ist – da kann kaum was schiefgehen. Von mir bekommt der Moradin 25 definitiv zwei Daumen hoch!

Vielleicht hast du ja auch schon Erfahrungen mit dem Moradin 25, dann lass doch einen kleinen Kommentar da!

Aktualisiert am 21. September 2020

Tina
Tina, leidenschafliche Dampferin seit 2016. Hilft das Dampfen umfassend zu verstehen und testet am liebsten neue Produkte.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. Guter und hilfreicher Testbericht.

    Hab ihn mir schon bestellt ohne vorher zu überlegen ob er für MTL tauglich ist. Hast Du diesbezüglich schon Erfahrung?

    Herzliche Grüße aus Bayern

    Claus

    • Hallöchen Claus, ich denke MTL ist zwar möglich, wenn man ein anderes Drip Tip verwendet und man die Air Flow fast komplett zu hat… Gebe darauf aber keine Garantie denn der Moradin ist eher was für die DL Fans!!! Meine kleinen Versuche gerade den Moradin als Backendampfer zu benutzen sind eher kläglich 😉 ich glaub ich bleib bei DL 🙂

  2. Habe nun auch einen, hatte am Anfang erstmal Schwierigkeiten bis ich es geschafft habe das er nicht komplett ausläuft … Die Watte muss schon richtig in die Kanäle gestopft werden das es passt … zum befüllen muss man unbedingt die Liquidcontroll schliessen, sonst läuft er ebenfalls aus … Sobald kein Unterdruck mehr herrscht siffts …

    Geschmacklich Tip Top 🙂

    Lg
    Arndt

  3. Habe nun auch meinen Moradin 25 erhalten. Ich war skeptisch was die vielen guten Bewertungen im Netz betrifft. Zu viele schlechte Erfahrungen mit Hypes.
    Das Teil aber hält was viele versprochen haben. Richtig gut verarbeitet, massiv und schwer. Er dampft wie eine Lok und der Geschmack ist einfach großartig. Zum bewatten braucht es etwas Übung aber wenn man den Dreh raus hat gibt es jede menge Dampferspass. Für 18 Euronen ganz weit weg erworben und nach 14 Tagen problemlos erhalten. So kann das Dampferleben glücklich weiter gehen.

    LG Uwe

  4. Nachtrag:
    Es wird viel darüber spekuliert ob der keramische Einsatz in der Moradin 25 Verdampferkammer für den guten Geschmack verantwortlich ist. Persönlich glaube ich nicht das es direkt mit der Keramik zu tun hat. Sie verhindert aber die thermische Koppelung und sorgt natürlich dafür das er nicht zu heiß wird. Aus meiner persönlichen Sicht sorgt sie aber in Zusammenhang mit dem keramischen Einsatz im Sockel für einen dichteren Abschluss und ermöglicht einen höheren Unterdruck und somit ein direkteren Liquid Zufluss. Wie denkt Ihr darüber?

    LG Uwe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Facebook

3,223FansGefällt mir

Meistgelesen

Testbericht Manta RTA von Advken

Manta RTA im Test Diesmal möchte ich dir den Manta RTA von Advken vorstellen. Dieser Verdampfer ähnelt...

Bunkerbase (48 mg) runtermischen

In diesem Beitrag geht es um das Bunkerbase-Runtermischen (nachfolgend "BB" genannt). Du erfährst nicht nur, was du dafür alles brauchst,...

Base mischen mit Nikotin Shots

Warum Base mischen mit Nikotin Shots sinnvoll sein kann In diesem Beitrag geht es um das Base mischen mit...