Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape

Das Aegis Boost Pod Kit

Hallöchen liebe Dampfer und Interessierte, in diesem Testbericht geht es um das Aegis Boost Pod Kit von Geekvape… Ein Pod System mit wechselbaren Coils welches für MTL und DL Dampfer geeignet ist… Erstanden habe ich das Kit bei New Vaping

Aegis Boost Lieferumfang - Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape
Aegis Boost Pod Kit mit Lieferumfang

Wie immer erst mal der Blick auf den Lieferumfang:

  • ein Aegis Boost Pod Kit mit Staubschutzkappe
  • einen KA1 0.6 Ohm Mesh Coil (15-25W)
  • einen KA1 0.4 Ohm Mesh Coil (25-33W)
  • ein Micro USB Kabel
  • ein MTL Drip Tip
  • ein Coil Tool
  • eine Bedienungsanleitung
  • eine Garantie Karte

Die Technischen Features:

  • Maße: 106,8mm x 27,7mm x 39,2mm
  • Akkukapazität 1500mAh
  • Pod Kapazität: 3,7ml
  • Einstellbare Airflow Control
  • Leistung 5 – 40 Watt
  • Display 0.42″ OLED
  • Material: Leder, Zinklegierung, Silikon

Was kann das Aegis Boost Pod Kit?

Die Optik ist typisch Aegis Mod, halt nur in einer sehr kleinen handlichen Variante… Auch dieser Aegis Akkuträger ist wieder IP67 zertifiziert und somit geschützt vor Stößen, Staub und Spritzwasser… Kein großer Unterschied zu finden, nur das man hier keinen 510er Anschluss haben um einen Verdampfer drauf zu schrauben… Der Pod ist abnehmbar und die Coils kann man wechseln, hier stehen einem zwei Coils zur Auswahl… Der KA1 0.6 Ohm Mesh Coil für MTL und der KA1 0.4 Ohm Mesh Coil für DL, somit kann jeder mit diesem Kit was anfangen…

Aegis Boost Coils - Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape
Die Coils des Aegis Boost Pod Kits

Der Pod

Gehen wir mal genauer auf den Pod ein, das Drip Tip ist wechselbar und durch den 510er Anschluss könnte man auch sein eigenes Drip Tip nutzen… Oben auf dem Pod ist eine kleine Silikonlasche, unter dieser befindet sich die Befüllöffnung, in den Pod passen laut Hersteller Geekvape 3,7 ml Liquid rein…

Aegis Boost Pod - Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape
Aegis Boost Pod

Wenn man sich den Pod frontal anschaut, sieht man ein kleines Rädchen, dieses dient als Airflow… Man kann also mit einem Finger seinen persönlichen Zugwiderstand einstellen, von ganz offen bis sehr streng… Der Coil sitzt unter dem Pod, hier kommt das mitgelieferte Coil Tool ins Spiel, ohne das Tool wird man sich wohl den einen oder anderen Fingernagel beim wechseln der Coils abbrechen 😉 Die Coils sitzen recht fest im Pod, so brauch man keine Angst haben das eventuell ausläuft wenn man den Pod vom Akkuträger runternimmt… Der Pod besitzt hinten einen kleinen Push Knopf, dieser harkt im Akkuträger ein und muss gedrückt werden zum entfernen des Pods…

Der Akkuträger

Der Aufbau gleicht einer normalen Aegis sehr, die haptik ist angenehm, sehr handlich und es gibt natürlich auch hier wieder verschiedene Farben zur Auswahl… Wir haben hier einen 1500mAh Akku verbaut, das hält bei MTL mehr oder weniger den ganzen Tag… Wenn man Frontal auf den Akkuträger schaut, sieht man oben wie immer den Feuertaster, darunter das 0.42″ OLED Display wo man alles wichtige ablesen kann… Man sieht den Widerstand des Coils, den Puff Zähler,den Akkustand und wie viel Watt wir gerade benutzen… Kein unnötiger Kram und keine Spielereien… Unter dem Display sitzen dann die Tasten für + und -, hier gibt es nicht viel zu erklären… Eine Lock Funktion hat dieses Gerät natürlich!! Einfach + und – gedrückt halten… Seitlich am Akkuträger befindet sich dann noch eine Silikonlasche mit einem Blitz drauf, unter der wir den Micro USB Anschluss zum Laden finden… Ansonsten ist dort nichts mehr zu finden…

Aegis Boost Laden - Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape
Laden des Aegis Boost Pod Kits

Hier noch eine Sprengansicht, damit ist der Aufbau wohl etwas besser zu verstehen…

Aegis Boost Sprengansicht - Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape
Aegis Booster Pod Kit Sprengansicht
GeekVape Aegis Boost 3,7ml 1500mAh...
22 Bewertungen
GeekVape Aegis Boost 3,7ml 1500mAh...
  • GeekVape stellt das Aegis nun endlich auch für die Pod System Liebhaber vor und vollendet...
  • Der Akku wird bequem über den USB Port geladen. Auf dem kleinen Display zwischen Bedien-...
  • Das Aegis Boost Pod System bietet den Vapern, wie von der Aegis Serie gewohnt, ein Gerät...

Mein Fazit

Nun was soll ich sagen, das kleine Aegis Boost Pod Kit zeigt das Geekvape das ganze Konzept der Aegis auch in klein kann… Ich finde dieses Pod Kit wirklich gut, der Preis ist fair und da die Aegis Boost Staub und Spritzwasser geschützt ist, eigenet sich dieses Gerät wunderbar für die Arbeit… Robustes, handliches Pod Kit welches meiner Meinung nach gut dampft und schmeckt… Die Mesh Coils machen was sie sollen… Die Kosten des Kits liegen bei ca. 35€, dass ist wirklich ein guter Preis… Die Kosten für die Coils liegt bei ca. 13€ für 5 Stück, finde ich sehr fair und die halten ja auch ein bisschen…

Ich hoffe das Ihr Euch ein kleines Bild über dieses Gerät machen konntet, vielleicht hat ja auch schon jemand von Euch Erfahrungen damit gesammelt, dann hinterlasst doch einen Kommentar…

In diesem Sinne

Vape On

Aktualisiert am 9. August 2020

Tina
Tina, leidenschafliche Dampferin seit 2016. Hilft das Dampfen umfassend zu verstehen und testet am liebsten neue Produkte.
Vorheriger ArtikelDer 18650 Akku
Nächster ArtikelDampfermessen 2020

Ähnliche Beiträge

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Testbericht Aegis Boost Pod Kit von Geekvape

Facebook

3,223FansGefällt mir

Meistgelesen

Testbericht Manta RTA von Advken

Manta RTA im Test Diesmal möchte ich dir den Manta RTA von Advken vorstellen. Dieser Verdampfer ähnelt...

Bunkerbase (48 mg) runtermischen

In diesem Beitrag geht es um das Bunkerbase-Runtermischen (nachfolgend "BB" genannt). Du erfährst nicht nur, was du dafür alles brauchst,...

Base mischen mit Nikotin Shots

Warum Base mischen mit Nikotin Shots sinnvoll sein kann In diesem Beitrag geht es um das Base mischen mit...