Lebensstil: E-Zigarette oder E-Shisha – was ist besser?

Die E-Zigarette ist mehr als nur ein trendiges Produkt, das es in vielen unterschiedlichen Designs und Farben gibt, es bietet seinen Nutzern auch eine echte Alternative zur herkömmlichen Zigarette. Sie wird meist zu Hause, aber auch unterwegs geraucht, vor allem während Wartepausen.

Wer allerdings schon einmal Shisha geraucht hat, weiß auch die andere Seite des Rauchens zu schätzen. Nämlich die, die nichts mit dem schnellen Nikotingenuss zu hat, sondern mit einem besonderen Lebensstil. Die Rede ist von der Geselligkeit und Entspannung während des Shisha-Rauchens.

Die Herkunft der Shisha

Das Shisha-Rauchen geht auf das 15. oder 16. Jahrhundert zurück und stammt ursprünglich wahrscheinlich aus dem indischen oder persischen Raum. Dort gehörte sie zur Gemeinschaftskultur und galt als ein Symbol der Gastfreundschaft. Der Genuss der Wasserpfeife verbreitete sich im Laufe der Zeit auch in der Türkei sowie Saudi Arabien. Sie schaffte es sogar bis nach Nordafrika.

Es spricht vieles dafür, dass es sich bei ihr ursprünglich um einen Bambusstock handelte, der in eine Kokosnuss gesteckt wurde. Das liegt daran, dass ihre altertümliche Bezeichnung „nargile“ lautet, was soviel wie „Kokosnuss“ bedeutet.

Der Trend des Shisha-Rauchens ist heutzutage in den großen Innenstädten nicht mehr wegzudenken. Viele Cafés und Bars bieten im Sommer Shishas an. Hin und wieder sieht man auch wie sich Jugendliche in einem Park gemütlich eine Shisha teilen und das schöne Wetter und die Geselligkeit genießen.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis es die technische Möglichkeit gab, die Shisha auch in der elektrischen Variante, als E-Shisha, herzustellen, um diesen Lebensstil näherzukommen. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha und bieten sie eigentlich beide dieselbe Entspannung?

Was kann die E-Shisha?

Auf den ersten Blick kommt die E-Shisha mit denselben Vorzügen wie eine E-Zigarette daher. Man kann sie sofort verwenden und muss nicht extra Kohle zum Glühen bringen und Wasser einfüllen. Die E-Shisha arbeitet statt mit offenem Feuer nämlich nur mit einem kleinen Verdampfer. Er erhitzt Liquid zu Dampf, sodass er wie Rauch inhaliert werden kann.

Die praktischen Eigenschaften der E-Shisha kommen besonders unterwegs zum Vorschein. Denn sie ist klein und wird in einem Etui aufbewahrt, so dass sie sich bestens zum Mitnehmen eignet. Auch für Zwischendurch bietet sie einigen Komfort, denn Haare, Kleider und Mund riechen hinterher nicht nach Rauch. Sogar die Raumluft bleibt hinterher frei von negativen Gerüchen.

Insgesamt sind elektrische Shishas eine ideale Möglichkeit, sich auch dann zu entspannen, wenn man keine Zeit für eine richtige Shisha hat.

Reuleaux RX200S

Verschiedene Liquids für E-Shishas

Wie für die E-Zigarette gibt es auch für E-Shishas sowohl nikotinfreie als auch nikotinhaltige Liquids. Sie sind in unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich und natürlich auch individuell mischbar. Daher eignen sich E-Shishas für Menschen, die zuvor viel geraucht haben, zum Entwöhnen. Sie müssen nur mit der Zeit das Nikotin reduzieren und können sich das Rauchen auf diese Weise ganz abgewöhnen. Aber es spricht natürlich nichts dagegen, hin und wieder auch nikotinfreies Liquid zu dampfen.

Im Lieferumfang sind meistens zwei Akkus enthalten. Für eifrige Dampfer ist das ein entscheidender Vorteil. Denn wenn ein Akku lädt und der andere gerade genutzt wird, können sie dampfen, wann immer sie wollen.

Der Unterschied zur E-Zigarette

Bei den meisten E-Zigaretten muss für die Inhalation ein Feuer-Knopf gedrückt werden. Im Gegensatz dazu werden E-Shishas durch das bloße Anziehen aktiviert. Anschließend schalten sie sich von selbst wieder ab. Diese Art des Konsums erinnert daher auch stark an die orientalischen Wasserpfeifen, die sich inzwischen auch im urbanen Lebensstil in Form von Shisha-Cafés wiederfinden. Die Dampfproduktion der E-Shishas ist, da es sich um sehr leistungsstarke E-Zigaretten aus dem Sub-Ohm Bereich handelt, recht groß und eignet sich besonders gut für das Dampfen mit der Lunge.

Es gibt aber noch einen weiteren Unterschied zwischen E-Zigarette und E-Shisha. E-Zigaretten sind in vielen verschiedenen Formaten erhältlich. Das beginnt beim Pen-Design und geht über das Tube-Design bis zum All-In-One-Design. Für E-Shishas ist hingegen das Cig-a-Like-Format (auch: „Pen-Design“) typisch.

Während es vor einiger Zeit nur Einweg-Shishas gab, die nach einigen hundert Zügen ausgedient hatten, ist die Technik inzwischen etwas weiter. Jetzt gibt es auch wiederaufladbare E-Shishas, deren Akku-Leistung der einer E-Zigarette in nichts nachsteht. Sie besitzen dementsprechend auch das Pen-Design herkömmlicher E-Zigaretten.

E-Zigarette versus E-Shisha: Dieselbe Entspannung?

Da die E-Shisha auf die Entwicklung großer Dampfmengen und das Lungendampfen optimiert ist, kommt sie einer richtigen Shisha natürlich näher als eine E-Zigarette. Das Rauch- oder besser gesagt Dampf-Erlebnis ist intensiver. Dennoch nimmt sie aufgrund ihrer technischen Details eher eine Stellung zwischen E-Zigarette und Shisha ein.

Gerade in Corona-Zeiten, teilt man sie eher nicht mit anderen. Daher bietet sie auch nicht denselben Geselligkeitsfaktor wie eine Shisha, die den Mittelpunkt einer Gruppe bildet, die sich zum Beispiel im Park oder daheim bei einer Wasserpfeife etwas entspannen möchte. Dennoch wird der eine oder andere sie sicher als Upgrade zur E-Zigarette empfinden und weniger unterwegs, sondern besonders dann gerne zu ihr greifen, wenn er sich entspannen möchte.

Foto: [© VlaDee], stock.adobe.com

Foto: [© aleksandr_yu], stock.adobe.com

Aktualisiert am 16. Februar 2021

Ähnliche Beiträge

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Facebook

3,222FansGefällt mir

Meistgelesen

Testbericht Manta RTA von Advken

Manta RTA im Test Diesmal möchte ich dir den Manta RTA von Advken vorstellen. Dieser Verdampfer ähnelt...

Der 18650 Akku

Dieser Beitrag richtet sich an alle Dampfer, die sich immer wieder fragen, was eigentlich ein 18650-Akku ist.

Base mischen mit Nikotin Shots

Warum Base mischen mit Nikotin Shots sinnvoll sein kann In diesem Beitrag geht es um das Base mischen mit...