Glossar

Das Große Dampfer ABC. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl an Fachbegriffen und Abkürzungen die in der Dampfer-Gemeinde unvermeidbar sind. Diese Dampfer ABC soll gerade den Anfängern dabei helfen, die fortgeschrittenen Dampfer zu verstehen.


510er: bezeichnet den Verdampferanschluss als auch den Sockel an einem Akkuträger… Bei einem Drip Tips wird auch von 510er gesprochen

Air Flow : Bezeichnung für die verstellbare Luftzufuhr, wird auch Air Flow Control genannt…

Aroma: Wird zum Mischen benutzt da es den Geschmack und Geruch gibt

AT: Abkürzung für den Akkuträger

Akku : Wieder aufladbare Batterie (gängigste Ausführung 18650)

Akkuträger : Beherbergt die Akkus und die komplette Elektronik. Das Gehirn der Dampfe. Man unterscheidet hierbei zwischen „geregelt“ und „mechanisch“

Aromen: Organische oder chemische Aromastoffe. Für Liquids werden nur wasserlösliche Lebensmittelaromen benutzt. Es bestimmt den Duft und den Geschmack des Liquides.

Base: Hauptbestandteil von fertigen Liquids… Wird zum mischen benötigt… Verschiedene Ausführungen z.B. 50/50 welches das Mischverhältnis zwischen VG und PG anzeigt

BBAbkürzung für Bunkerbase… Base die z.B. 48mg Nikotin enthält

CBD / CBD: Liquids: ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf (Cannabis). Es sind entkrampfende, entzündungshemmende, angstlösende und gegen Übelkeit gerichtete Wirkungen beschrieben. Erhältlich z.B bei Hanfosan CBD Liquid.

Clearomizer: bezeichnet den kompletten Verdampfer

Clone: ist die Kopie bzw. Nachbildung eines Originals

Coil: engl. „Spule“ das eigentliche Herzstück… Hier entsteht der Dampf…

Drip Tip: wird das Mundstück genannt… Gibt es in vielen verschiedenen Formen, Farben und Materialien… Mitunter kann der Drip Tip auch eine Air Flow besitzen…

Dampferzunge: davon spricht man wenn ein Verlust eines bestimmten Geschmackes vorliegt…Grund dafür kann es sein wenn man immer nur das gleiche dampft

Delrin: Kunstoff für Drip Tips, wird in der Industrie auch gern für Platten, Stäbe und Rohre benutzt

DL: Abkürzung für das englische Direct Lung… Direkt auf Lunge z.B. Shisha

Dry Hit: engl. für kokeln

Feuertaste: bezeichnet die Taste die zum Befeuern des Verdampfers benutzt wird… Jedoch dient sie auch dem Ein- und Ausschalten des Akkuträgers…

Fat Daddy: Abgeleitet vom Herstellernamen “Fat Daddy“…gefederter 510er Anschluss der bis ca. 600°C Hitzeresistent ist

HWV: Abkürzung für „Haben Will Virus“ ein Phänomen welche auftritt wenn man alles was man sieht in seinem Besitz haben möchte… Meist sehr kostspielig

Kanthal: eine Legierung aus Eisen, Aluminium und Chrom… Viele reden beim Draht über Kanthal da gibt es auch noch Unterschiede Kanthal A,A1 und D

Keramik: wird oft in Coils verbaut und ist feuerfest

Kokeln: ist ein Begriff dafür wenn z.B.der Coil ohne bzw. mit zu wenig Liquid betrieben wird, die Watte dadurch zu trocken ist und es dazuführt das es verbrannt schmeckt

Li-Ion: z.B. Lithium-Ionen-Akkus eigentliche Industrie Akkus welche man bis zu 300 mal im Schnellladeverfahren wieder aufladen kann

Liquid: Flüssigkeit die man in einer E-Zigarette verdampft. Besteht aus Propylenglycol (PG), pflanzliches Glyzerin (VG), destilliertes Wasser, Lebensmittelaromen und eventuell Nikotin

Mechanisch: Akkuträger ohne Sicherheitsmechanik oder -elektronik!!!

Mod: engl., anderes Wort für den Akkuträger

MTL / M2L: engl. Mouth to lung (Mund zu Lunge) bezeichnet die Technik des Backendampfens (so wie man normalerweise Rauchen würde)

Ohm: elektrische Maßeinheit für Widerstand

PG: Propylenglycol

Pyros: anderer Name für herkömmliche Zigaretten

RBA: engl. Rebuildable Atomizer… Selbstwicklerkopf für Verdampfer

RTA: engl. Rebuildable Tank Atomizer… Selbstwickler mit Tank (z.B. der Geekvape Ammit )

RDA: engl. Rebuildable Dripping Atomizer… Tröpfler ( z.B. den Pharaoh )

RDTA: engl. Rebuildable Dripping Tank Atomizer… Hier handelt es sich um einen Verdampfer mit Tank als auch um einen Tröpfler… ( z.B. der IJoy Combo )

Subohm: Widerstand unter 1 Ohm (z.B. 0,5 Ohm oder 0,3 Ohm)

Siffen: man spricht davon wenn der Verdampfer einem durch das Drip Tip Liquid entgegen spuckt und eventuelles auslaufen des Liquids durch die Air Flow

Single Coil: bezeichnet eine einfache Wicklung mit nur einer Silikat- oder Wattewicklung

Tröpfler: Ein Verdampfer ohne Tank und zum selber wickeln… Die fertige Wicklung mit etwas Liquid beträufeln und los dampfen… Wird unter anderem für große Dampfwolken und viel Geschmack benutzt…

Top Cap: engl. Bezeichnung für die obere Kappe am Verdampfer wo das Drip Tip drin steckt

Tube: Röhrenförmiger Akkuträger ( z.B. AdHoc )

Ultem: Kunststoff für Drip Tips, wird unter anderem in der Lebensmittel- und Medizintechnik benutzt

VG: englische Abkürzung für vegetarisches Glyzerin

Volt: Maßeinheit für elektrische Spannung

Verdampfer: Tank zusammen mit dem Verdampferkopf… Zusammen spricht man auch von der Verdampfereinheit oder Clearomizer…

Verdampferkopf: ist ein Coil umwickelt mit Watte in einem Metallgehäuse… Dort wird das Liquid durch Wärme in Dampf verwandelt…

VD: Abkürzung für Verdampfer

VV: englische Abkürzung für Variable Volt… Bezeichnet regelbare Volt beim Akkuträger

VW: englische Abkürzung für Variable Watt… Bezeichnet regelbare Watt beim Akkuträger

Watt: Maßeinheit für Leistung

Folge uns

3,222FansGefällt mir

Top Tipps

CBD Blüten: Raucht oder dampft man sie?

Was ist eigentlich ein Nikotin Flash und wie wirkt er? Tritt er nur durch das Rauchen starker Zigaretten auf? Die Antworten gibt es in diesem Beitrag.

Nikotin Flash nur durch starke Zigaretten?

Was ist eigentlich ein Nikotin Flash und wie wirkt er? Tritt er nur durch das Rauchen starker Zigaretten auf? Die Antworten gibt es in diesem Beitrag.

Dampf Shops schießen aus dem Boden – Bleibt der Trend?

Noch immer herrscht in Europa Unsicherheit, ob der Kauf von CBD legal ist. Der Ratgeber liefert eine kurze Übersicht.