Unterschiedliche E-Zigaretten-Arten: Atomizer, Cartomizer & Clearomizer

Als die E-Zigarette auf dem Markt erschien, gab es für Interessenten nur wenige Modelle zur Auswahl. Die Angebotspalette war so „übersichtlich“, dass Dampfer nicht lange überlegen mussten. Doch die E-Zigarette wurde immer beliebter und konnte sich als allmählich als Alternative zur herkömmlichen Zigarette durchsetzen. Im Zuge dessen wurde auch die Auswahl größer. Im Handel sind inzwischen viele verschiedene Modelle mehrerer E-Zigaretten-Hersteller erhältlich.

Eine größere Vielfalt bringt aber auch mehr Unterschiede mit sich. Daher möchte ich dir in diesem Beitrag die Unterschiede zwischen den drei gängigen E-Zigaretten-Arten Atomizer, Cartomizer & Clearomizer vorstellen.

Was sind Atomizer, Cartomizer & Clearomizer?

Grundsätzlich handelt es sich bei allen drei um eine E-Zigarette mit dem üblichen Aufbau aus Akku, Verdampfer, Mundstück und Heizspirale. Dennoch weisen sie in Leistung und Bedienung einige kleine Unterschiede auf.

Die Unterschiede sind vielen Neulingen in der Welt der E-Zigaretten nicht immer ganz klar. Die Verwirrung ist nachvollziehbar, da auf dem Markt immer wieder neue E-Zigaretten mit einer ganz anderen Technik erscheinen.

Damit du die E-Zigarette findest, die zu dir und deinen Bedürfnissen passt, solltest du dich vor dem Kauf mit ihren Unterschieden beschäftigen. Sonst kann es passieren, dass deine Erwartungen nicht ganz erfüllt werden und du nicht auf den vollen Genuss einer E-Zigarette kommst.

Die Unterschiede, Vorteile & Nachteile von Atomizer, Cartomizer & Clearomizer

Das Grundprinzip bei diesen drei Arten ist folgendes: Der Verdampfer in der E-Zigarette erhitzt das E-Liquid, bis es verdampft (65-100 °C). Der E-Dampfer inhaliert diesen Dampf dann innerhalb eines Zuges.

Was ist ein Atomizer?

Atomizer haben ein kleines Tankvolumen und können daher nur wenig E-Liquid lagern. Es gibt sie in unterschiedlichen Bauformen. Doch meist befindet sich die Heizwendel (auch: Heizspirale, engl.: „heating coil“ / kurz: „coil“) auf der unteren Seite. Das Metallgitter befindet über dem Heizwendel.

Was ist ein Cartomizer?

Vom Design her ähneln Cartomizer den Atomizern. Die Cartomizer wurden eigentlich als Wegwerfsysteme konzipiert. Doch experimentierfreudige Benutzer fanden eine Möglichkeit, sie mehrfach aufzufüllen.
Mittlerweile erlauben die neuen E-Zigaretten auf dem Markt, die nach dem Cartomizer-Prinzip funktionieren, das mehrfache Befüllen der Depots mit E-Liquid. Das E-Liquid wird dabei in einem Depot aufbewahrt, das mit Watte gefüllt ist. Die Watte im Depot speichert das E-Liquid und gibt es langsam an den Verdampfer ab. Dieser Aufbau sorgt für einen längeren Dampfgenuss.
Unter E-Dampfern versteht man unter einem Cartomizer in der Regel die Kombination aus Verdampfer und Depot, die direkt auf den Akkuträger der E-Zigarette aufgesetzt werden.

Was ist ein Clearomizer?

Clearomizer sind die neuesten und beliebtesten Modelle auf dem Markt. Im Gegensatz zum Cartomizer befindet sich im Tank des Clearomizers keine Watte.

Er verdankt seinen Namen dem englischen „clear“ (durchsichtig), da sein Tank durchsichtig ist. Daher lässt sich auch jederzeit sein Liquidstand ablesen.

Für welches System soll ich mich nun entscheiden?

Unter Atomizer, Cartomizer & Clearomizer gibt es keinen klaren Sieger. Anfänger greifen wegen der einfachen Bedienung eher zum Cartomizer. Allerdings ist der Clearomizer aktuell die beliebteste E-Zigarette unter E-Dampfern. Sie eignet sich sehr gut für Anfänger als auch für erfahrene E-Dampfer.

Ich empfehle dir, einmal alle drei Systeme auszuprobieren, um die Unterschiede selbst kennenzulernen.
Inzwischen gibt es auch unterschiedliche Clearomizer auf dem Markt (Headcoil-Clearomizer & Bottomcoil-Clearomizer). Daher schmeckt jede E-Zigarette ein wenig anders.
Schon der Abstand des Mundstücks zum Verdampfer kann entscheidend sein. Je näher der Verdampfer am Mundstück sitzt, desto höher ist die Temperatur des Dampfes.
Letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack, welches System das richtige für dich ist.

Aktualisiert am 21. September 2020

Matthias
Leidenschaftlicher Dampfer seit den ersten Anfängen der E-Zigarette. Über 150 Produktreviews geschrieben und 1.000.000 Dampfer erreicht seit 2015 - Gründer von Dampfer ABC.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Facebook

3,223FansGefällt mir

Meistgelesen

Testbericht Manta RTA von Advken

Manta RTA im Test Diesmal möchte ich dir den Manta RTA von Advken vorstellen. Dieser Verdampfer ähnelt...

Bunkerbase (48 mg) runtermischen

In diesem Beitrag geht es um das Bunkerbase-Runtermischen (nachfolgend "BB" genannt). Du erfährst nicht nur, was du dafür alles brauchst,...

Base mischen mit Nikotin Shots

Warum Base mischen mit Nikotin Shots sinnvoll sein kann In diesem Beitrag geht es um das Base mischen mit...