Top Coil vs. Bottom Coil – Ein Vergleich

0

Um einmal zu vergleichen, was der Unterschied zwischen beiden Verdampferaufbauten ist, hier ein Überblick:

1 . Top Coil

Der Top Coiler zeichnet sich dadurch aus, dass man den Tank nicht leeren oder umdrehen muss, wenn man an die Wicklung rankommen muss um z.B. die Watte zu tauschen oder was nach zu schauen. Denn wie der Name schon sagt, liegt das Deck überhalb des Tanks, und man muss das Liquid hochziehen. Das hat evtl. Nachflussprobleme zur Folge, aber wenn man richtig wickelt, sollte das kein Problem sein. Der Dampf ist heißer, denn der Weg zum Mund ist nicht so weit wie beim Bottom Coil Verdampfer.

Das ist ein Genius V2, nur um das zu verdeutlichen was oben gesagt wurde, mit Stahlseilen um das Liquid nach oben zu befördern.

2. Bottom Coil

Der Bottom Coil hat das Wickeldeck unten, sprich unter dem Tank, das heisst aber auch, wenn man Watte tauschen muss oder etwas nachschauen will, muss man den Tank überkopf drehen, oder leer dampfen. Sonst gibt es Liquid auf die Finger und sonst wo hin 🙂 Auch ist der Dampf kühler, da der Weg länger ist wie beim Top Coil. Allerdings hat man da keine Nachflussprobleme, wenn man denn vernünftig wickelt.

Das ist der Ammit, als Bottom Coil Verdampfer

Fazit :

Jeder muss selber wissen, was man mag oder möchte. Die einen schwören auf Top Coil Verdampfer, die anderen auf Bottom Coil Verdampfer. Ich hab quasi nur Bottom Coil Verdampfer, da ich noch nicht so geschickt bin, im Watte und Dochte verlegen.

 

Share.

About Author

Profilbild von Flo

Flo , 36 Jahre alt, geb. 10.02.81, seit 2 Jahren Dampfer. Wenn Fragen sind, fragt :-)

Leave A Reply


*