Testbericht XTAR VC4 Akkuladegerät

0

Das XTAR VC4 Akkuladegerät

Hallo liebe Dampfer/innen, ich dachte mir da wir das Thema Akkus schon hatten, dass ich Euch nun mein Akkuladegerät XTAR VC4 vorstelle… Es ist ein Ladegerät mit 4 Slots und einem schönen großen Display, auf dem man jederzeit den aktuellen Ladestand von 2 Slots gleichzeitig ansehen kann…

Der Lieferumfang ist recht überschaubar:

  • ein XTAR VC4
  • ein Stoffbeutel zur Lagerung
  • ein kurzes Kabel (Ohne Netzteil!)
  • kurze Anleitung auf Englisch

Wie schon geschrieben ist kein Netzteil dabei, ich habe bisher immer das Netzteil von meinem Samsung S6 benutzt, bisher keinerlei Probleme… Es kann natürlich auch ein zusätzliches passendes Netzteil besorgt werden…

Technische Daten:

  • Input -> DC 5V 2.1A
  • 0.5A Konstante Ladung -> 0.5A x 4
  • 1A Konstante Ladung -> 1A x 2
  • Abschaltspannung bei Li-Ionen Akkus -> 4.2 plus/minus 0.05V
  • Abschaltspannung bei Ni-MH und Ni-CD Akkus -> 1.45V plus/minus 0.1V
  • Abschaltstrom -> 0.5A Ladespannung 50 plus/minus 10mA
  • Abschaltstrom -> 1A Ladespannung 80 plus/minus 20mA
  • Betriebstemperatur -> 0-40°C
  • Gewicht -> 210g
  • Maße -> L149mm x B115mm x H35mm

Wie lade ich?

Dieses Ladegerät ist geeignet für Li-Ionen Akkus sowie für Ni-MH Akkus… Der Hersteller sagt, dass man sogar Li-Ionen und Ni-MH Akkus zusammen laden kann…

Geeignet für diese Akkus:

10440, 14500, 14650, 16340, 17670, 18350

18490, 18500, 18650, 18700, 22650, 25500

26650, 32650

AAAA, AAA, AA, A, SC, C, D

Es besitzt ein recht großes LC-Display in dem gleichzeitig immer 2 Ladeschächte angezeigt werden… Durch den „HC“ Knopf am Display, kann man die vier Ladeschächte ganz leicht durchschalten ( 1+4,2+3,usw.)… Man kann also jederzeit bei jedem Akku den Ladestand prüfen… Ladende Akkus werden im Slot Rot angezeigt und wenn sie fertig geladen sind dann ist die LED Grün

Hier nun eine kleine Tabelle die veranschaulichen soll was mit der Ladespannung passiert bei welcher Slot Belegung…

Hier nun ein kleines schriftliches Beispiel für ein besseres Verständnis: Man möchte zwei Akkus laden aber dies nur auf 0.5 Ampere, laut Tabelle möglich in den folgenden Kombinationen von Slots CH2+CH3, dann geht noch CH1+CH2 und weitere… Natürlich kann man auch einen Akku allein laden hier hat man dann die Wahl zwischen 0.5A und 1A… Wenn man jedoch vier Akkus landen möchte ist dies nur mit 0.5 Ampere möglich! Hoffe dies war Verständlich, sollten Fragen sein einfach rein in die Kommentare 😉

Mein Fazit:

So nun mal meine Meinung zu dem XTAR VC4… Dieses Ladegerät wird bei mir nun schon seit über 3 Monaten betrieben und bisher habe ich nur einen kleinen Kritikpunkt! Dann fang ich mal mit der positiven Seite an: 4 Akkus gleichzeitig laden ist super, großes übersichtliches Display, Abschaltautomatik, schön simple gehalten im Tachometer Stil, leichte Handhabung und der doch recht niedrige Preis zwischen 22 und 28 Euronen… Man muss leider auch dazu sagen das dieses Ladegerät eine negative Eigenschaft besitzt, die Federn zum halten der Akkus sind doch recht kräftig und so kann es passieren, wenn man nicht aufpasst das die Feder sehr schnell den Mantel des Akkus arg beschädigt!!! Also Vorsicht!!!

Sollte der Mantel des Akkus wirklich mal einen sehr tiefen heftigen Kratzer besitzen, bitte seid vernünftig und besorgt Euch entweder neue Akkus oder Schrumpfschläuche!!! Es wird bald ein Tutorial geben in dem ich persönlich Bild für Bild samt Beschreibung und oder per Video zeige wie man einen Schrumpfschlauch an den Akku bekommt!!!

Ich hoffe, ich konnte Euch ein gutes Bild vom XTAR VC4 verschaffen

In diesem Sinne VAPE ON und Safety First 😉

 

 

 

Share.

About Author

Profilbild von Tina

Hi, ich bin Tina, 32 Jahre alt und wohne in Ostfriesland... Seit über 12 Monaten bin ich nun Dampferin und ich möchte anderen Umsteigern helfen das Dampfen besser zu verstehen und hoffe das meine Beiträge dabei helfen... Vape On

Leave A Reply


*