Testbericht Tsunami RDA von Geekvape

1

 Der Tsunami RDA

Hallöchen liebe Dampferfreunde, in diesem Beitrag möchte ich Euch den Tsunami RDA von Geekvape vorstellen… Ein wirklich kleiner, handlicher RDA (Rebuildable Dripping Atomizer), der auch auf der IStick Pico eine gute Figur macht… Ich gehe in diesem Beitrag nur auf die 22mm Durchmesser Variante ein!

Tsunami RDA

Tsunami RDA

Wie immer erst einmal der Blick auf den Lieferumfang:

  • einen GeekVape Tsunami RDA
  • ein 13,5 mm Delrin Drip Tip (Wide Open)
  • ein 12,0 mm Delrin Drip Tip (Diagonal)
  • ein 11,0 mm Edelstahl Drip Tip
  • ein Drip Tip Adapter
  • Ersatzschrauben
  • Ersatz O-Ringe
  • Imbusschlüssel

Die Technischen Features:

  • 22 mm Durchmesser (für Pico geeignet!)
  • Maße: 29,5 mm x 22 mm (ohne Drip Tip!)
  • auch für dickere Drähte geeignet
  • Kennedy Style Airflow
  • Big Hole Drip Tip aus Delrin für bessere Dampf und Wärmeableitung
  • für Single- und Dualcoil Wicklungen
  • 510er Anschluss
  • komplett aus Edelstahl gefertigt
  • Pluspol komplett vergoldet

Was kann er?

Der Geekvape Tsunami RDA ist eine der neuesten Kreationen aus der Verdampfer Schmiede Geekvape… Der durchdachte Aufbau ist Ideal für kreative Settings und lädt dazu ein, seiner Kreativität beim Wickeln freien Lauf zu lassen… Die große Airflow an der Base ist sehr gut für viel Dampf und Geschmack geeignet… Geekvape stellt uns hier einen durchaus gut durchdachten Tröpfler vor…

Das Deck ist im Velocity Design gehalten und verspricht eine angenehm einfache Handhabung… Der Tsunami RDA kann als Single- oder Dualcoil gewickelt werden, wobei die Post Holes eine einfache Montage für Drähten mit einem Durchmesser von bis zu 2 mm (z.B. Clapton) erlauben.

Die Air Flow im Kennedy-Style ist stufenlos verstellbar, Single- oder Dualcoil, und sorgt somit für einen perfekten Luftstrom unter der Wicklung… Das die Air Flow unter der Wicklung sitzt ist von Vorteil für die Dampf- als auch für die Geschmacksentwicklung… Die großen Lufteinlässe (3,5 mm x 7,9 mm) ermöglichen einen sehr leichten Zug… Die hohe Liquidwanne in der Base bietet recht viel Platz für Watte und Liquid…

Der Pluspol ist komplett vergoldet und kann verstellt werden… Das elegante und zeitlose Erscheinungsbild, des RDA’s, lässt ihn auf jedem Akkuträger gut aussehen…

Das Drip Tip gibt es in drei verschiedenen Ausführungen, Edelstahl (zylinderförmig), Delrin schwarz (Kegelförmig) und Delrin schwarz (zylinderförmig). Dank dem integrierten 510er Adapter passt jedes DripTip mit entsprechendem Anschluss auf den Verdampfer…

Tsunami Drip Tip

Tsunami Drip Tip

Die zwei O-Ringe an der Base des Decks geben der Top Cap einen guten Halt und lässt sich gleichzeitig auch wieder leicht abnehmen… Durch den unkomplizierten Aufbau lässt sich der Tsunami nahezu komplett auseinander bauen und reinigen…

Tsunami RDA Sprengansicht

Tsunami Sprengansicht

Die Sprengansicht veranschaulicht noch einmal sehr schön den sehr einfachen Aufbau…

Mein Fazit

Der Tsunami RDA ist mit einer meiner Lieblingströpfler, das Design ist schlicht und elegant, er schmeckt und macht ordentliche Wolken… Ich hab nur zwei kleine negative Punkte, wenn man nicht sauber tröpfelt, kann es passieren das die Top Cap durch dreht weil der Halt der O-Ringe weg ist oder es sifft zwischen Akkuträger und Tsunami… Beides schon bei mir vorgekommen obwohl die O-Ringe vollkommen in Ordnung sind… Der zweite negativ Punkt ist das er einfach verdammt heiß wird, an der Lippe echt unangenehm, der Akkuträger sitzt ja nun auch direkt unter dem RDA und bekommt die Hitze ab (510er Kühlkörper „Heat Sinker“ ist eine kleine Lösung!)…  Aber wenn man von den zwei kleinen Sachen absieht, ist der Tsunami ein wunderbarer Tröpfler für Anfänger und Fortgeschrittene… Der Preis liegt hier bei ca. 25-30 €, meiner Meinung nach ein fairer Preis…

Ich hoffe ich konnte Euch den Tsunami RDA ein wenig Näher bringen, vielleicht hat der eine oder andere auch schon einen, dann teilt uns doch Eure Erfahrungen in den Kommentaren mit..

In diesem Sinne

Vape On!

Share.

About Author

Profilbild von Tina

Hi, ich bin Tina, 32 Jahre alt und wohne in Ostfriesland... Seit über 12 Monaten bin ich nun Dampferin und ich möchte anderen Umsteigern helfen das Dampfen besser zu verstehen und hoffe das meine Beiträge dabei helfen... Vape On

1 Kommentar

  1. Christopher on

    Hallo Tina,
    liebe Grüße aus dem Ruhrpott. Ich bin ebenfalls seit 7 Monaten überzeugter Dampfer. Der Tsunami war auch einer meiner ersten Tröpfler, allerdings besitze ich die 24mm Variante. Ich kann Dir in allen Deinen Schilderungen nur zustimmen. Allerdings sind für mich mittlerweile die Nachteile, also das Siffen ist für mich, gerade zwischen Tröpfler und Akkuträger ein No Go. Ich habe dadurch schon Probleme mit mit ner Box am 510er bekommen. Seither muss ich gestehen, ist der Tsunami bei mir ausrangiert. Meine lieblinge sind der Obs Cheetah 22mm und der Geekvape Peerless.

Leave A Reply


*