Testbericht OBS V (Fertigcoil Verdampfer)

Der OBS V

In Deutschland nicht zu beziehen, vor Anfang Juni, ich hab ihn bestellt bei Fasttech.

Lieferinhalt:
  1. Verdampfer
  2. 3 Coils , unterschiedliche Stärke des Widerstands
  3. 1 kurzes und 1 langes Dripptip
  4. Gebrauchsanweisung
  5. Ersatzglas

Den Verdampfer habe ich jetzt ungefähr 3 Wochen, und ich muss sagen, er macht echt Laune. Er ist wie der OBS Engine, nur mit Fertig Coils. Verbaut war der V4 Coil mit 120 – 260 Watt, ich dampfe ihn auf 140 Watt. Mit dabei sind noch V12 Coil 60-150 Watt und ein V8 Coil mit 90-180 Watt. Es gibt auch noch V10 Coils, separat zu bestellen, mit einer Leistung von 60-100 Watt.

Gedampft hab ich den V4 Coil, mit 140 Watt, Herbe des Druides mit 50/50 Mischung, und 3 mg Nikotin. Das Liquid ist nicht zu dünnflüssig, und der VD sifft nirgends raus, selbst in der Tasche problemlos tragbar.

Preislich liegt er bei ca. 25 € , was ich denke, ein guter Preis ist.

Fazit:

Ein Open Draw Verdampfer der keine Wünsche offen lässt, wenn man kein Backendampfer ist, preislich überragend und nur zu empfehlen, wenn man den OBS Engine gut findet. Es gibt auch ne RBA dafür, für 10 € rum, also kann man ihn auch selbstwickeln. Einziger Nachteil: Für mich ist der VD zu fest zugeschraubt, das ich ihn nicht mit einer Hand aufkriege, jedoch sollte das, wenn man 2 funktionierende Hände hat, kein Problem sein.

Flo

Flo , 36 Jahre alt, geb. 10.02.81, seit 2 Jahren Dampfer. Wenn Fragen sind, fragt :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*