Testbericht: BT SER Clone

0

SER (Shenray) Clone vom BT

Hier ein kurzes Review und Fazit zum SER BT Clone, den ich die Tage ausgiebig getestet habe. Viel Spaß !

Lieferumfang des BT SER Clone:

Ni-Mesh , Ersatzteiltütchen, 2 Drip Tips, 3 Edelstahldochte

Technische Daten:

Gewicht: 66.2g
Höhe:  50.5mm

Durchmesser: 23mm

Edelstahl

Zum Aufbau des BT SER Clone:

Verarbeitet ist er, wie man es von Shenray kennt, sehr gut, keine Grate, oder überstehende Kanten. Allerdings muss man beim Mesh einlegen ein wenig vorsichtig sein, da muss man den Stempel ganz runterdrücken, das das Mesh hält.

Erster Dampftest:

Der BT wurde mir von einem Freund gewickelt, ja das ist nicht ganz richtig, auf 0,42 Ohm, und mit Cotton Bacon Watte bestückt.  Darauf wurde Lemon Meringue Pie Liquid von Mr. Meringue eingefüllt, und zum dampfen freigegeben. Die erste halbe Stunde hat es nicht nach dem geschmeckt, was ich mir unter einem Lemon Meringue Pie vorstelle, sonder einfach nach Plastik. Danach wurde es aber besser, und man konnte es erahnen. Gerade hab ich Mango mit Freezer Drops drin, da ist es dann ok.

Fazit:

Der BT SER Clone ist ganz ok, wenn man das Mesh Prinzip mal testen will. Nachfluss, sowie auffüllen sind ganz easy zu handeln. Im allgemeinen stört mich, das der Geschmack auf der Strecke bleibt, wo doch so viele sagen, das er ein Geschmackswunder sein soll. Zudem hat er richtig Durst, wirklich enorm, was da durchgeht. Eine Tankfüllung (5ml) hebt mir gerade mal eine halbe Stunde. Alles in allem bin ich ein wenig enttäuscht von ihm, das hätte ich mir anders vorgestellt.

Share.

About Author

Profilbild von Flo

Flo , 36 Jahre alt, geb. 10.02.81, seit 2 Jahren Dampfer. Wenn Fragen sind, fragt :-)

Leave A Reply


*