Social Vapers – Die Dampfer-Community mit Herz und Verstand

0

Gerade in der kalten Jahreszeit springen sie einen sprichwörtlich schon fast entgegen. Egal ob in der Einkaufspassage, direkt vor der eigenen Haustür oder im Internet. Die Spendenvereine werden gefühlt erst zu Weihnachten so richtig aktiv. Doch was bleibt davon in den warmen Jahreszeiten über?

Social Vapers möchte hilfebedürftigen Menschen in ganz Deutschland und Österreich unterstützen und das über das ganze Jahr und nicht nur punktuell. Um dies konsequent umsetzen zu können, wurde Mitte November 2017 die Facebook-Gruppe „Social Vapers Community“ gegründet und die administrativen Arbeiten im Hintergrund aufgenommen.

Das Admin- und Moderatoren-Team ist dabei kein unbekanntes Blatt und kennt sich nicht erst seit gestern, sodass es sich hierbei um ein bereits eingespieltes Team handelt. Die Ziele und notwendigen Arbeitsschritte sind klar, was Raum für unermüdliches Engagement und effiziente Umsetzungen aller Vorhaben schafft.Große Institutionen und Vereine, die bereits staatlich unterstützt werden, stehen bei dieser Community nicht im Vordergrund. Vielmehr wird hier das Hauptaugenmerk auf „kleine“ Vereine gelegt, die auf externe Spenden angewiesen sind. Egal ob eine Tierrettung im tiefsten Österreich ein neues Einsatzfahrzeug benötigt, eine Tiertafel um Hilfe bei der Ausgabe bittet oder Menschen ohne Obdach auf kurzfristige Unterstützung angewiesen sind. Die „Social Vapers“ helfen da, wo es von staatlicher Seite gar keine oder nur wenig Unterstützung gibt.

Stylische Kleidung mit dem Logo der Social Vapers

Natürlich möchte man, neben dem wirklich guten Zweck, auch genug Raum für den Austausch rund um das Thema „Dampfen“ lassen, was in der Facebook-Gruppe jederzeit möglich ist. Auch Privatverkäufe sind gern gesehen und beleben die Gemeinschaft. Neben den Spendenauktionen wird es zukünftig auch Social Vapers TV geben, um jedem Community-Mitglied den direkten Austausch zu ermöglichen. Egal ob ihr Fragen zu den Spendenprojekten habt, ein Review für Dampferzubehör halten oder einfach neue Kontakte knüpfen möchtet, das neue Format bietet Platz für Allerlei.

Selbstverständlich freut sich das Team auch jederzeit über schriftliche Einsendungen von Reviews, Artikeln oder Shopvorstellungen. Auf Wunsch wird dies auch auf der hauseigenen Webseite oder dem Youtube Kanal veröffentlicht.

Ziel ist es, dass alle Dampfer zu einer Community verschmelzen, mit Herz und Verstand dabei sind und gemeinsam etwas Großes erschaffen wird. Die Community lebt von Interaktivität jedes einzelnen Facebook-Mitgliedes.

Um die Ziele in die Tat umzusetzen, sind in erster Linie Sachspenden von Unternehmen und Privatpersonen notwendig. Dies kann von Damperzubehör, bis hin zu Futter- und Kleiderspenden reichen. In Live- und Festauktionen bietet das Projekt die gespendeten Dampferutensilien für alle Interessierten öffentlich an. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sein Angebot abzugeben. Es sollte jedoch zu jeder Zeit das Vorhaben im Vordergrund stehen und nicht die „Schnäppchenjagd“, denn am Ende zählt jeder Euro, der in den Spendentopf wandert und an die öffentlich ausgeschriebenen Spendenprojekte übergeben werden kann.

Ein Einblick in die bisherigen Spenden an die Social Vapers

Anders als bei diversen anderen Projekten, ist Social Vapers die Transparenz sehr wichtig, daher werden sowohl Spendeneingänge, Auktionserlöse und separate Spendeneingänge stets dokumentiert und gewährt der Community jederzeit Einblick. Selbstverständlich werden die Spendenübergaben an die Projekte in schriftlicher und bildlicher Form festgehalten.

 

Im Jahre 2018 hat sich das Team rund um Marco und Lexx einiges vorgenommen, um das Vorhaben abzurunden. Ihr dürft also gespannt sein, was noch auf uns alle zukommen wird!

 

Solltet ihr Fragen zum Projekt haben oder gar Sachspenden an das Team senden, so findet ihr die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten auf der Webseite:

Webseite: http://www.social-vapers.de

Facebook: https://m.facebook.com/groups/socialvapers/

Share.

About Author

Profilbild von Basti

Mein Name ist Sebastian und komme vom schönen Bodensee. Ich Dampfe seit 2015 und habe 2016 mich dazu entschlossen www.Dampfer-ABC.de ins Leben zu rufen.

Leave A Reply


*