Der 18650 Akku

4

Hi Leute, heute mal ein kleiner Weihnachtsbeitrag für alle diejenigen die sich immer wieder Fragen was ist eigentlich ein 18650er…

Wie eine Batterie kommt der 18650er daher. Dabei verbirgt sich hinter ihm eine Leistung, die es auch mit energiehungrigen Geräten aufnimmt. Die technische Namensgebung 18650 bezeichnet schlicht weg die Abmessungen und die Form des Akkus. So beträgt der Durchmesser 18 Millimeter, die Länge 65 Millimeter, während die Null die runde Bauform beschreibt. Seine hohe Leistungsfähigkeit beruht auf den Einsatz von Lithium Ionen. Im Gegensatz zum NiMH (Nickel-Metallhydrid) entlädt sich ein Li-Ion (Lithium-Ionen) Akku wesentlich langsamer.

Wer sich schon einmal mit dem Thema Akku befasst hat, wird einen entscheidenden Unterschied innerhalb der 18650 Reihe aufgefallen sein. Ihr trefft auf Exemplare mit und ohne Nippel. Gemeint ist damit der erhöhte oder flache Pluspol am Ende des Akkus.

Bitte beachten: Bedingt durch die Bauweise der Akkuträger, muss dieser Nippel bei E-Zigaretten Akkus fehlen!

1865018650

 

Hierbei ist zu beachten das diese Akkus gern auch andere Farben haben. Abhängig von Leistung und Hersteller. Sollte einem das nicht gefallen gibt es noch die Möglichkeit sich Schrumpfschläuche zu kaufen und diese dann auf dem Akku anzubringen. Eine genaue Anleitung gibt es bei YouTube zu sehen.

Bitte achte bei der Auswahl der richtigen Akkus unbedingt darauf dass diese für Deinen Akkuträger geeignet sind.
Mit zunehmender Leistung benötigst Du Akkus mit einer höheren Dauerbelastbarkeit.

 

Jetzt mal zu den Vor- und Nachteilen dieser Akkus.

Von Vorteil ist definitiv die Kapazität, wenig Gewicht und die doch recht hohe Lebensdauer.

Zum Nachteil, die Gefahren, die beim Betrieb entstehen können. Unsachgemäße Handhabung verursacht im schlimmsten Fall das Ausgasen, Verbrennen oder Explodieren des Akkus. Mit dem richtigen Wissen nutzt Du jedoch diese kleinen Powerpakete für Deine Zwecke:

  • schaue nach Originalen Akkus, im Internet (z.B. bei Amazon) gibt es viele Modelle die nicht Original sind, die Gefahren sind nicht absehbar deshalb: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!
  • lager den Akku nicht bei anderen metallischen Gegenständen (Büroklammern, etc.)
  • obwohl ein Tiefenentladungsschutz vorhanden ist, lade den Akku nicht erst bei absolutem Niedrigstand, das erhöht die Lebenszeit
  • nutze zum Transport die im Handel speziell angefertigten nicht leitenden Boxen aus Kunststoff oder die speziellen Silikonhüllen

Was bedeutet mAh bei einem Akku?

 

Wenn Du Dir den Akkus anschaust, stolperst Du sicher über den Begriff mAh. mAh steht für „milliampere-hour“ und sagt etwas über die Kapazität des Akkus aus, das heißt, wie viel Strom der Akku speichern kann. Dies hat Einfluss auf die Nutzungsdauer bis zum nächsten Aufladen. Eine hohe mAh-Zahl sagt deshalb nichts über die Dampfmenge aus, die Deine E-Zigarette produziert, da dies nichts mit der produzierten Spannung zu tun hat. Wenn Dein Akku kräftiger sein und mehr Strom produzieren soll, musst Du auf die Voltzahl schauen. Ein Beispiel für die Bedeutung von mAh für Ihre E-Zigarette ist, dass eine 1300 mAh-Batterie doppelt so lange hält wie eine 650 mAh-Batterie. Viele bevorzugen eine mAh-Stärke von über 1100 mAh, da diese Akkus nicht so häufig aufgeladen werden müssen.

Faustformel zur Berechnung der benötigten Dauerbelastbarkeit

Maximalleistung des Akkuträgers geteilt durch 3 ergibt die minimal notwendige Dauerbelastbarkeit des Akkus.
Darauf sollten allerdings nochmals 10% für Umwandlungsverluste des Step-Up-Konverters des Akkuträgers aufgeschlagen werden.
So benötigst Du z.B. für einen Akkuträger mit 75 Watt einen Akku mit einer Dauerbelastbarkeit von mindestens 27,5 Ampere.

Wenn Du Dir sicher bist den Akkuträger z.B. niemals oberhalb von 50 Watt zu betreiben reicht im Prinzip natürlich auch ein dementsprechend schwächerer Akku aus. Allerdings möchten wir Einsteigern dazu raten von dieser Möglichkeit abzusehen, zu schnell gerät diese Begrenzung in Vergessenheit.

Woher kommt der Faktor 3 ?

Je niedriger die Restspannung (U) des Akkus, desto höher der zum Betrieb bei konstanter Leistung(P) benötigte Strom (I).
Damit ist die Belastung für den Akku bzw. der benötigte Strom umso größer je leerer der Akku ist.
Geregelte Akkuträger schalten im Normalfall bei ca. 3V Spannung unter Last ab. Der Punkt der höchsten Belastung liegt also unmittelbar vor Eingreifen der Schutzabschaltung des Akkuträgers.

Aus P = U * I ergibt sich I = P / U , für eine Akkuspannung von 3 Volt gilt deshalb I = P/3.
Wie oben bereits erwähnt sollte man die Umwandlungsverluste des Step-Up-Konverters noch mit mindestens 10% veranschlagen, und erhält damit letztendlich die mindestens benötigte Dauerbelastbarkeit.

^—–Zitat einer bekannten Homepage!!!—-^

Ich bin nun auch kein Genie in Mathe und habe nicht viel gerechnet ich habe mich von Erfahrenen Dampfern beraten lassen, ich rate auch Euch zu einer professionellen Beratung im örtlichen Offliner. Der Offliner müsste eigentlich wissen wovon er redet! Falls alle Stricke reißen, erkundigt Euch in den Sozialen Netzwerken!!!

Es gibt mehrere verschiedene Sorten von 18650 hier mal eine kleine Übersicht:

VTC4 : Hersteller Sony, Kapazität 2100mAh, max Stromabgabe 30A

VTC5 : Hersteller Sony, Kapazität 2600mAh, max Stromabgabe 30A

VTC5A : Hersteller: Sony, Kapazität 2600mAh, max Stromabgabe 35A

VTC6 : Hersteller: Sony, Kapazität 3120mAh, Stromabgabe bis 30A

30Q : Hersteller: Samsung, Kapazität 3000mAh, max Stromabgabe 15A

HG2 : Hersteller LG, Kapazität 3000mAh, max Stromabgabe 20A

25R : Hersteller Samsung, Kapazität 2500mAh, max Stromabgabe 20A

 

Desweiteren ist zu erwähnen das man ungeschützte Akkus in geregelten Akkuträger betreibt und das man mit geschützten Akkus die ungeregelten Akkuträger betreibt!

 

Share.

About Author

Profilbild von Tina

Hi, ich bin Tina, 32 Jahre alt und wohne in Ostfriesland... Seit über 9 Monaten bin ich nun Dampferin und ich möchte anderen Umsteigern helfen das Dampfen besser zu verstehen und hoffe das meine Beiträge dabei helfen... Vape On

4 Kommentare

  1. Coolen Artikel.
    Wie ist dad den wenn du 2 oder 3 Akku im Akkuträger hast? Was passiert mit der Dauerbelastung?

    • Profilbild von Basti

      Bei einem Akkuträger mit mehreren Akkus (kommt immer darauf an ob diese in Reihe oder Paralell geschalten sind) würden Wir immer Empfehlen mit der Strom Belastbarkeit reichlich Reserven zu haben und diese Akkus wie oben beschrieben zu ordern.

  2. Pingback: Funktionsweise einer E-Zigarette - Dampfer-ABC.de

  3. Sascha Kamin on

    Hallo,super Info erst mal.Rauche seit 7 Monaten E-Zigarette.Ich hätte da mal eine Frage die ich bis jetzt noch nicht im Netz klären konnte : habe 1nen:
    INR18650-25R
    Samsung SDI
    5 2H24
    Brauche einen zweiten,nur die Bezeichnung der 3. Reihe weicht immer ab.Nun die Frage: was bedeutet:
    5 2H24 ?

Leave A Reply


*