Dampfer ABC

Das Große Dampfer ABC

Das Große Dampfer ABC. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl an Fachbegriffen und Abkürzungen die in der Dampfer-Gemeinde unvermeidbar sind. Diese Dampfer ABC soll gerade den Anfängern dabei helfen, die fortgeschrittenen Dampfer zu verstehen.

Wir, das Team von Dampfer ABC hoffen das es Euch behilflich ist 😉

 

510er: bezeichnet den Verdampferanschluss als auch den Sockel an einem Akkuträger… Bei einem Drip Tips wird auch von 510er gesprochen

Air Flow : Bezeichnung für die verstellbare Luftzufuhr, wird auch Air Flow Control genannt…

Aroma: Wird zum Mischen benutzt da es den Geschmack und Geruch gibt

AT: Abkürzung für den Akkuträger

Akku : Wieder aufladbare Batterie (gängigste Ausführung 18650)

Akkuträger : Beherbergt die Akkus und die komplette Elektronik. Das Gehirn der Dampfe. Man unterscheidet hierbei zwischen „geregelt“ und „mechanisch“

Aromen: Organische oder chemische Aromastoffe. Für Liquids werden nur wasserlösliche Lebensmittelaromen benutzt. Es bestimmt den Duft und den Geschmack des Liquides.

Base: Hauptbestandteil von fertigen Liquids… Wird zum mischen benötigt… Verschiedene Ausführungen z.B. 50/50 welches das Mischverhältnis zwischen VG und PG anzeigt

BB: Abkürzung für Bunkerbase… Base die z.B. 48mg Nikotin enthält

Clearomizer: bezeichnet den kompletten Verdampfer

Clone: ist die Kopie bzw. Nachbildung eines Originals

Coil: engl. „Spule“ das eigentliche Herzstück… Hier entsteht der Dampf…

Drip Tip: wird das Mundstück genannt… Gibt es in vielen verschiedenen Formen, Farben und Materialien… Mitunter kann der Drip Tip auch eine Air Flow besitzen…

Dampferzunge: davon spricht man wenn ein Verlust eines bestimmten Geschmackes vorliegt…Grund dafür kann es sein wenn man immer nur das gleiche dampft

DL: Abkürzung für das englische Direct Lung… Direkt auf Lunge z.B. Shisha

Dry Hit: engl. für kokeln

Feuertaste: bezeichnet die Taste die zum Befeuern des Verdampfers benutzt wird… Jedoch dient sie auch dem Ein- und Ausschalten des Akkuträgers…

Fat Daddy: Abgeleitet vom Herstellernamen “Fat Daddy“…gefederter 510er Anschluss der bis ca. 600°C Hitzeresistent ist

HWV: Abkürzung für „Haben Will Virus“ ein Phänomen welche auftritt wenn man alles was man sieht in seinem Besitz haben möchte… Meist sehr kostspielig

Kanthal: eine Legierung aus Eisen, Aluminium und Chrom… Viele reden beim Draht über Kanthal da gibt es auch noch Unterschiede Kanthal A,A1 und D

Keramik: wird oft in Coils verbaut und ist feuerfest

Kokeln: ist ein Begriff dafür wenn z.B.der Coil ohne bzw. mit zu wenig Liquid betrieben wird, die Watte dadurch zu trocken ist und es dazuführt das es verbrannt schmeckt

Li-Ion: z.B. Lithium-Ionen-Akkus eigentliche Industrie Akkus welche man bis zu 300 mal im Schnellladeverfahren wieder aufladen kann

Liquid: Flüssigkeit die man in einer E-Zigarette verdampft. Besteht aus Propylenglycol (PG), pflanzliches Glyzerin (VG), destilliertes Wasser, Lebensmittelaromen und eventuell Nikotin

Mechanisch: Akkuträger ohne Sicherheitsmechanik oder -elektronik!!!

Mod: engl., anderes Wort für den Akkuträger

MTL / M2L: engl. Mouth to lung (Mund zu Lunge) bezeichnet die Technik des Backendampfens (so wie man normalerweise Rauchen würde)

Ohm: elektrische Maßeinheit für Widerstand

PG: PropylenglycolDampfer ABC

Pyros: anderer Name für herkömmliche Zigaretten

RBA: engl. Rebuildable Atomizer… Selbstwicklerkopf für Verdampfer

RTA: engl. Rebuildable Tank Atomizer… Selbstwickler mit Tank (z.B. der Geekvape Ammit )

RDA: engl. Rebuildable Dripping Atomizer… Tröpfler ( z.B. den Pharaoh )

RDTA: engl. Rebuildable Dripping Tank Atomizer… Hier handelt es sich um einen Verdampfer mit Tank als auch um einen Tröpfler… ( z.B. der IJoy Combo )

Subohm: Widerstand unter 1 Ohm (z.B. 0,5 Ohm oder 0,3 Ohm)

Siffen: man spricht davon wenn der Verdampfer einem durch das Drip Tip Liquid entgegen spuckt und eventuelles auslaufen des Liquids durch die Air Flow

Single Coil: bezeichnet eine einfache Wicklung mit nur einer Silikat- oder Wattewicklung

Tröpfler: Ein Verdampfer ohne Tank und zum selber wickeln… Die fertige Wicklung mit etwas Liquid beträufeln und los dampfen… Wird unter anderem für große Dampfwolken und viel Geschmack benutzt…

Top Cap: engl. Bezeichnung für die obere Kappe am Verdampfer wo das Drip Tip drin steckt

Tube: Röhrenförmiger Akkuträger ( z.B. AdHoc )

VG: englische Abkürzung für vegetarisches Glyzerin

Volt: Maßeinheit für elektrische Spannung

Verdampfer: Tank zusammen mit dem Verdampferkopf… Zusammen spricht man auch von der Verdampfereinheit oder Clearomizer…

Verdampferkopf: ist ein Coil umwickelt mit Watte in einem Metallgehäuse… Dort wird das Liquid durch Wärme in Dampf verwandelt…

VD: Abkürzung für Verdampfer

VV: englische Abkürzung für Variable Volt… Bezeichnet regelbare Volt beim Akkuträger

VW: englische Abkürzung für Variable Watt… Bezeichnet regelbare Watt beim Akkuträger

Watt: Maßeinheit für Leistung